Senden Sie uns eine E-Mail mit Ihrer Bestellung: order@raco.dk

Buchse mit Schnur

13 pol.
Auftrag. 12750
ISO 11446 DIN 72570

Eine Testlinie vereinfacht die Steuerung von Steckdosen für Anhänger / Wohnwagen. Vom Fahrersitz aus kann eine Person alle Funktionen der Steckdose steuern. Die Testlinie ist ideal für die Fehlerbehebung und Reparatur.

TESTLINE – 12755

NEU: Für Fahrzeuge mit CAN-BUS-Systemen:
Bei bisher bekannten Testgeräten können Probleme bei der Überprüfung von Steckdosen an Fahrzeugen mit CAN-BUS / Check-Control auftreten, da die Belastung des Systems zu gering ist.
Mit der neuen Lasttestlinie von GSE können diese Probleme vermieden werden.
Buchse mit Schnur
Auftrag. 12755

Testline 12755 kann für alle alten und neuen Fahrzeuge mit und ohne CAN-BUS / Check-Control verwendet werden.

# Folgende Fahrzeuge verfügen über CAN-BUS / Check Control:
AUDI-BMW-Fiat-Ford-Mercedes-Nissan-Opel-Peugeot-VW usw. #

Technische Spezifikationen:

Testen von Autos mit CAN-BUS-Systemen:
Die Testline 12755 verfügt über eine integrierte automatische Beladung, insbesondere zum Testen von Fahrzeugen mit CAN-BUS / elektronischen Steuerungssystemen. Während des Tests werden automatisch beide Kontrollleuchten und die Nebelschlussleuchte geladen. Sowohl Rücklichter als auch Bremslichter haben eine konstante Last von 6W. Andere Funktionen sind nicht belastet.

Prüfung von Fahrzeugen ohne CAN-BUS-Systeme:
Gleichzeitig ermöglicht die Last, die beim Testen von Fahrzeugen mit CAN-BUS-Systemen eingebaut ist, einen korrekten Test von Fahrzeugen ohne diese Systeme, da die Verkabelung und die Steckverbindungen überlastet sind und eine Fehlererkennung aufgrund schlechter Verbindungen vermieden werden kann.
Drücken Sie die Taste „TEST“, um die Ladefunktion in Anzeige und Nebelscheinwerfer zu aktivieren.

Die grünen LEDs:
Wenn Testline zu lange aktiviert wurde, ist die Last zu heiß und eine thermische Sicherung löst die Last. Gleichzeitig leuchten die betreffenden grünen LEDs rot. Wenn die LED wieder grün leuchtet, ist die Last wieder aktiv.
Es wird daher empfohlen, die Taste „TEST“ nur für kürzestmögliche Zeiträume zu drücken.
Durchschnittliche Zeit, bevor die Ladung zu heiß wird.
Blinker / Nebelschlussleuchte 1-2 min. Andere Funktionen 2-4 min.
NB. Features 9-10-12 haben keine Last.

Leistung in Last

Rechte Wendungssignal 21 W
Linker blinker 21 W
Hinternebel 21 W
Rechtes Rücklicht 06 W
Linkes Rücklicht 06 W
Bremslicht 06 W
Hinter Lichtern 06 W

Testline ist in folgenden Varianten erhältlich:
* Mit 13-poligem Stecker ISO 11446 DIN 72570 Best.-Nr. 12755
* Mit 7-poligem Stecker ISO 1724 Best.-Nr. 12655
Die vielseitigste Lösung wäre:
Testleitung 12755 mit Adapter Nr. 12945 ISO 11446 für WeSt-Stecker ISO 1724 7 + 6, es gibt sowohl 7- als auch 13-polige Stecker.
Diese Kombination deckt alle 7- und 13-poligen Steckerkombinationen ab.
Einige Fahrzeuge benötigen jedoch einen Adapter …………. Auftrag. 12942

TESTLINE – 12757

Testlinie mit Lampensimulation

13-pol
Auftrag. 12757

Testline Nr. 12757 ist eine Weiterentwicklung von Testline Nr. 12755.
Neuere Autos erhalten immer fortschrittlichere Steuerfunktionen, wobei der Spitzenstrom am häufigsten gemessen wird.
Daher ist es wichtig, dass Testgeräte zum Testen von Steckdosen die Lampen / Lampen eines Anhängers bestmöglich nachahmen.

Diese Lampensimulation ist sehr wichtig, da eine Lampe einen Spitzenstrom von ca. das Doppelte des Dauerstroms. G.S.E. hat daher eine Lampensimulation entwickelt, so dass die Testlinie eine 21W Lampe nachahmt. 95% Blinker, Bremslicht und Nebelscheinwerfer. Die Hintergrundbeleuchtung hat keine Lampensimulation, sondern eine Last, da der Spitzenstrom sehr klein ist. Darüber hinaus sind neuere Fahrzeuge mit Anzeige- / Steuerfunktionen ausgestattet, um festzustellen, ob das gesamte Licht am Anhänger funktioniert. Damit die Werkstatt prüfen kann, ob diese Steuerfunktionen ordnungsgemäß funktionieren, müssen Sie die Last in Testline unterbrechen können.

Die Testlinie Nr. 12757 ist mit Schaltern für jede Beleuchtungsfunktion ausgestattet.
Die LEDs 1-8 wirken doppelt. Wenn die Last aktiv ist, leuchtet die LED grün. Sie wird rot, wenn die Last unterbrochen wird, entweder wenn sie manuell unterbrochen wird oder wenn sie überlastet ist. Ohne Last blinken die LEDs auf der Testleitung 12757 nicht mit einem CAN-BUS-Signal, was VW insbesondere bei ausgeschalteter Last tut. Diese Ausgabe hat G.S.E. jetzt beseitigt.

In den Funktionen 9-10-12 sind LEDs nur einfach und ohne Last.

Die Testleitung Nr. 12757 wird standardmäßig mit 13-poligen Steckern und einem 4,5 m langen Kabel geliefert, kann jedoch als Teststecker Nr. 12707 geliefert werden.

Leistung in Last

Rechte Wendungssignal 21 W
Linker blinker 21 W
Hinternebel 21 W
Rechtes Rücklicht 12 W
Linkes Rücklicht 12 W
Bremslicht 42 W
Hinter Lichtern 12 W
Testlinie mit Last für 24-V-LKW

Die Testausrüstung kann an LKWs wie MAN, Mercedes, Volvo usw. geliefert werden, die alle über CAN-BUS / Check-Steuerungssysteme verfügen.
Die Testline 12855 kann für alle Fahrzeuge mit und ohne CAN-BUS / Check-Control verwendet werden

Bestellnummer: 12855

15 Pol:
Testline 12855 hat 10 Meter Kabel.

Für Testlinie – Lasteffekt:

Rechte Wendungssignal 21 W
Linker blinker 21 W
Hinternebel 21 W
Rechtes Rücklicht 08 W
Linkes Rücklicht 08 W
Bremslicht 08 W
Hinter Lichtern 08 W

 

Prüfung von LKWs mit CAN-BUS-Systemen:

Die Testlinie 12855 und der Teststecker 12805 verfügen über eine integrierte automatische Beladung, insbesondere zum Testen von Lastkraftwagen mit CAN-BUS / elektronischen Steuerungssystemen.

Sowohl Blinker als auch Nebelscheinwerfer werden automatisch aufgeladen. Sowohl Rücklichter als auch Bremslichter haben eine konstante Last von 8W.
Andere Funktionen sind nicht belastet.

Prüfung von LKWs mit und ohne CAN-BUS-Systeme:
Die zum Testen von Lastkraftwagen mit CAN-BUS-Systemen eingebaute Last ermöglicht auch das ordnungsgemäße Testen von Lastkraftwagen ohne diese Systeme, da Kabelbäume und Steckverbindungen überlastet sind und eine Fehlererkennung aufgrund schlechter Verbindungen vermieden werden kann.

Um die Ladefunktion zu aktivieren, drücken Sie die Taste „TEST“.

Die grünen LEDs:
Wenn Testline zu lange aktiviert wurde, ist die Last zu heiß und ein Wärmeschutz löst die Last. Gleichzeitig leuchten die betreffenden grünen LEDs rot. Wenn die LED wieder grün leuchtet, ist die Last wieder aktiv.

Es wird daher empfohlen, „TEST“ nur für die kürzestmöglichen Zeiträume zu drücken.

Durchschnittliche Zeit, bevor die Ladung zu heiß wird:
Anzeige / Nebelscheinwerfer 1-2 min.
Andere Funktionen 2-4 min.

NB. Funktion 9 hat keine Last.

Senden Sie uns eine E-Mail mit Ihrer Bestellung: order@raco.dk