RACO GESCHICHTE

Die Marke RACO entstand in den frühen 50er Jahren, als der Hersteller E. Lindberg Rasmussen, inspiriert von verlassenen Teilen der englischen Armee, begann, Batteriestangenschuhe und mehr herzustellen.
Die Stangenschuhe wurden dann in Blei gegossen. Später wurde es Messing.
Das Unternehmen befand sich damals in der Region Kopenhagen. 1988 wurden die Aktivitäten von der Firma Tajco in Grindsted übernommen, wo die Marke neben Tajco-Endrohren verkauft wurde.

2007 wurde die Ware erneut von Tajco getrennt und die Firma RACO A / S gegründet. Gleichzeitig wurden alle Aktivitäten nach Holsted verlagert.
Im Herbst 2015 wird RACO A / S seine Aktivitäten in neuen Räumlichkeiten in Overgade 4, Holsted, sammeln

RACO-Produkte sind seit jeher für ihre hohe Qualität bekannt. Batteriestangenschuhe und Ladeterminals bestehen beispielsweise aus Messingguss, das eine hervorragende Leitfähigkeit für Elektrizität aufweist, und die Produkte werden seit vielen Jahren an Kunden in ganz Europa exportiert.

GSE ist jetzt ein Teil von RACO